Veranstaltungen

Showdinner

Weihnachtsgala mit Christian Polus

Restaurant Schloss Raesfeld, Freiheit 27 (Schlosshof), 46348 Raesfeld
Datum: 02.12.2018, 22.12.2018
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: 69,- € inkl. 3-Gänge-Menü

Reservierungen und Infos unter: Schloss Raesfeld: 02865-20440


Zauberdinner - Die magische Dinnershow voller Überraschungen

Zauberdinner

Beim Zauber-Dinner erwartet die Gäste Magie und Unterhaltung auf höchstem Niveau! Begleitet von einem köstlichen 3-Gang-Menü und gewürzt mit viel Humor begeistert Zauberer Stefan Sprenger mit vielen magischen Überraschungen und verblüffenden Tricks zwischen den Gängen.

Stefan Sprenger: Zauberer, Falschspieler, Hochstapler und irgendwie ein lieber Kerl. Doch die Gäste sollten sich von seinen sanften braunen Augen nicht täuschen lassen – er ist ein Wort-, Hand- und Kopfverdreher! Er schummelt, er trickst, er betrügt – das ist sein Beruf. Und darin ist er verblüffend gut!

Die Gäste sind hautnah dabei und können dem Zauberkünstler auf die Finger schauen, wenn sich ein Tisch erhebt und frei im Raum schwebt, zehn Euro zu hundert werden und sich solide Gegenstände direkt vor ihren Augen in Luft auflösen.

Stefan Sprenger und das Zauber-Dinner konnten bereits zahlreiche international renommierte Auszeichnungen für sich verbuchen, darunter den Titel Vize-Weltmeister der Zauberkunst in Tokio, den „Siegfried & Roy Sarmoti Award“ in Las Vegas, den „Magic and Comedy Award“ in St. Moritz, sowie den „Lecturer of the Year“ im Magic Castle in Hollywood.

 

Restaurant Schloss Raesfeld, Freiheit 27 (Schlosshof), 46348 Raesfeld
Datum: 03.03.2018 und 19.10.2018
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: 69,- € inklusive 3-Gänge-Menü

Reservierungen und Infos unter: Schloss Raesfeld: 02865-20440 und
WORLD of DINNER: 0201-201201 oder www.worldofdinner.de


Kriminal Bankett – Das Amulett des Kreuzritters AD 1199

Zauberdinner

Ritter Georg von Bouillon, bekannt als leidenschaftlicher Verfechter der Kreuzzugsidee, ist  verschollen. Als sein Amulett, das er stets bei sich trug, blutverschmiert am Hofe auftaucht, ist es klar: Freunden und Anverwandten muss sein Tod in würdiger Weise offenbart werden.
Natürlich gehören die werten Gäste zu diesem erlesenen Kreise und werden Zeuge von Raffgier und Missgunst, wie sie nunmehr offenbar werden in der gräflichen Familie. Jeder versucht auf seine Weise Profit aus dem vermuteten reichen Erbe zu schlagen. Bruder Walther träumt von einem Gourmetrestaurant, Gattin Adelgunde sieht sich als singende Diva im eigenen Festspielhaus, Tochter Lilofee glaubt an die emanzipatorischen Möglichkeiten des Klosterlebens. Die Dienerschaft greift beherzt nach den Brocken, die für sie abfallen könnten und selbst der Burgkaplan scheint nicht ganz frei von weltlichen Begierden. Nur die alte Magd scheint zu blöd, um ihren Vorteil zu suchen.
Und das werte Publikum? Macht es sich die Finger nicht auch schmutzig bei dem schändlichen Mord, der vor seinen Augen geschieht? Fakt ist, dass etliche Personen ihren Anteil haben am dramatischen Geschehen, Adelgundes Teekränzchen z.B. oder die geschäftstüchtige Gefolgschaft des Walther von Bouillon. Und wenn die Geschichte am Ende eine spektakuläre Lösung findet, dann sind die Gäste mit ihrem Scharfsinn ebenfalls gefragt.

Mitwirkende:
Graf Walter von Bouillon, Bruder des Kreuzritters
Gräfin Adelgunde von Bouillon, Witwe des Kreuzritters
Comtesse Lilofee, ihre Tochter
Spielmann Balbulus
Bruder Feodor, Burgkaplan
Eine junge und eine alte Magd

Ort: Restaurant Schloss Raesfeld, Freiheit 27, 46348 Raesfeld
Einlass: 18:30, Start: 19:00
Datum : 17.11.2018, 29.01.2018
Preis: 69,- € inkl. 4-Gang- Menü, exkl. Getränke

Tickets:  www.kurtzweyl.de und www.kriminalbankett.de ,
Kurtzweyl GbR , Frau Degender
Tel.: 02262 999664, Fax: 02262 999665

oder bei uns unter: 02865-20440

 

 

« Zurück zu Veranstaltungen